Dr. med. univ. Gerald Winkler  
/

                                                          Gesundheit ist nicht Alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

 

CORONA-IMPFUNG:

Wir verwenden nur die alternativen Impfstoffe von Novavax und bald von Valneva. Beide Impfstoffe sind sowohl für die Grundimmunisierung Ungeimpfter, als auch für die Auffrischung bereits Geimpfter geeignet, unabhängig vom bisherigen Impfstoff.


1.) Novavax (USA): Proteinbasierter Impfstoff.

und unser TOPKANDIDAT:

2.) Valneva (Frankreich/Österreich): Klassischer Totimpfstoff.

Für Valneva ist das Zulassungsverfahren bei der EMA noch im Laufen, es wird mit einer Zulassung noch im April 2022 gerechnet, und diese Impfungen werden voraussichtlich Ende April 2022 starten.

Wir empfehlen generell, vorerst die Zulassung von Valneva, abzuwarten.

 

Sollten sie, aus welchen Gründen auch immer, eine Impfung mit Novavax bevorzugen, ersuchen wir um Anmeldung per Telefon oder E-Mail.

Der Impfstoff von Novavax ist prinzipiell für die Impfung von bisher Ungeimpften ab 18 Jahren vorgesehen. Eine Impfung mit Novavax für den sogenannten 3. Stich (auch 4.) ist möglich, fällt jedoch unter eine "off-label"-Anwendung, was soviel bedeutet, dass der Patient aufgeklärt ist, zustimmt, und die Verantwortung übernimmt, und dies auch zusätzlich schriftlich bestätigen muss.

Zur Impfung bringen sie bitte mit:

1.) Einen Lichtbildausweis oder E-Card mit Foto

2.) den gelben Impfpass, falls sie eine Eintragung in diesen wünschen

3.) den ausgefüllten und unterschriebenen Aufklärungs- und Dokumentationsbogen (diesen können sie hier downloaden und ausdrucken)

Aufklärungs- und Dokumentationsbogen Nuvaxovid (Novavax)